claim

betreuer-DSC 1403

Das Angebot ambulanter Wohnhilfen der CuraCon Rhein-Erft richtet sich an volljährige Menschen mit einer geistigen und/oder psychischen Behinderung (im Sinne der §§ 53,54 SGB XII), die Unterstützung bei der selbstständigen Lebensführung benötigen. Es beinhaltet vielfältige Unterstützungsleistungen zum selbstbestimmten Wohnen, die in Kooperation mit jedem Klienten individuell festgelegt werden. Das Betreuungsangebot findet im gesamten Rhein-Erft-Kreis statt. Seit 2014 bieten wir Ambulant Betreutes Wohnen in Wohngemeinschaften für Menschen mit einem erhöhten Hilfebedarf an. Es stehen ein Hintergrunddienst und eine Nachtbereitschaft für diese Wohnform im Wohnhaus zur Verfügung. Das Wohnen für Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf wird durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Sinne von „ambulant vor stationär“ unterstützt. Die gemeinnützige CuraCon Rhein-Erft war der erste Anbieter für diese Wohnform im Rhein-Erft-Kreis.
Ziele
Ziel der Leistung ist es, der betreuten Person unabhängig von Art und Schwere der Behinderung eine weitgehende eigenständige Lebensführung, soziale Integration und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu eröffnen und zu erhalten.

Wir helfen:
• bei der praktischen Alltagsbewältigung
• beim Aufbau und der Pflege sozialer Kontakte
• bei der Förderung und Erhaltung ihrer Gesundheit
• bei der Freizeitgestaltung
• bei der Regelung von Arbeits- und Beschäftigungsfragen
• in Krisensituationen

Bei Bedarf helfen wir:
• bei der Wohnungssuche
• bei der Sicherung des Lebensunterhaltes
• bei Behördengängen
• und vielem mehr

CuraCon Rhein-Erft

CuraCon Rhein-Erft gemeinnützige GmbH

Südweststraße 16, 50126 Bergheim
Telefon 02 271-758 880-0
Fax 02 271-8 371 899
info(at)curacon-rhein-erft.de

Sie erreichen uns montags bis freitags 
zwischen 9.00 Uhr und 16.30 Uhr

Geschäftsführer: 
Gabriele Nase, Albert Dreyling

© 2017 CuraCon Rhein Erft gemeinnützige GmbH

Suche