claim

Aktuelles

"Digital gegen Corona" - Teilhabe durch Vernetzung im Ambulant Betreuten Wohnen

210708 SWP logo 300dpi 002Die Folgen der "Corona-Pandemie" haben auch bei der CuraCon Rhein-Erft zu erheblichen Kommunikations- und Betreuungsproblemen geführt und es hat sich der dringende Bedarf gezeigt, mit digitalen Methoden neue, krisensichere Strukturen aufzubauen. Gefördert durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW wird aktuell eine Datenbanksoftware implementiert, die den weiteren Weg zum mobilen Arbeiten bereiten soll. Den Beschäftigten wird dadurch ermöglicht, ortsunabhängig Klienten-Stammdaten, Hilfeplanung und den tagesaktuellen Betreuungsstand in Echtzeit abzurufen; mithin erfolgt die komplette Neuorganisation und Digitalisierungon  von Hintergrundprozessen. In Krisensituationen bietet dies eine sichere Alternative zu Teamsitzungen und koordinierenden Gesprächen mit vielen Teilnehmern aus verschiedenen Wohngemeinschaften. Alle Beteiligte sind immer auf dem aktuellen Stand und müssen nicht individuell informiert werden. Vor dem Aspekt des Fachkräftemangels führt die Digitalisierung zu einem effizienteren Ressourceneinsatz und die begrenzte Arbeitszeit kann verstärkt für den direkten Klienten-Kontakt nutzbar gemacht werden, der über eingebundene mobile Endgeräte auch digital erfolgen kann....

D S E E Logo komplett CMYK Foerderhinweis transparent"Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona"

Dies ist Ziel des Förderprogramms der neu gegründeten "Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt", die innovative Ansätze für eine Digitalisierung der ehrenamtlichen Arbeit voran bringen will. Im Freizeitbereich der CuraCon Rhein-Erft gab es in den letzten Monaten erhebliche Einschränkungen und unser herkömmliches Betreuungs-Angebot ist nahezu komplett zum Erliegen gekommen. Die Stiftung hat uns Mittel für die Beschaffung von Tablets-PCs in Höhe von ca. 4.000,00 € bewilligt, so dass die coronabedingt stark geschwächten ehrenamtlichen Strukturen mit Hilfe der Digitalisierung neu aufgebaut werden können. Neben der besseren Vernetzung untereinander, spielt die digitale Begleitung hilfebedürftiger Personen eine besondere Rolle.

 

SozialstiftungGroßzügige Unterstützung der Sozialstiftung für unsere neue WG in Elsdorf!

Im Januar 2021 wird die CuraCon Rhein-Erft eine neue Wohngemeinschaft für 6 Klienten in Elsdorf öffnen. Dringend benötigt wurde dafür eine neue Küche und die Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln unterstützt die Anschaffung mit einem Betrag in Höhe von 3.000,--EURO. Wir bedanken uns für die großzügige Hilfe und gratulieren der Sozialstiftung zum 25. Geburtstag!

"Inklusionsscheck NRW" geht an die CuraCon Rhein-Erft gGmbH

logo inklusionsscheck 2.jpgMit dem "Inklusionsscheck" werden Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der Barrierefreiheit und zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in NRW gefördert. Bei der CuraCon Rhein-Erft wird dabei der Umgang mit einem schwierigen Bereich thematisiert: "Sterben, Tod und Trauer" - Inklusive Trauerbegleitung für Betroffene, Peers und Betreuungspersonal. Unterstützt werden wir hierbei von unserem Partner, dem Hospiz Bedburg Bergheim e.V.

Der "Inklusionsscheck" ist eine Förderung durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS).

GVG-Abendlauf in Bergheim 2020 - die CuraCon Rhein-Erft war wieder mit am Start

GVG LaufDabei sein ist alles - auch wenn in 2020 alles anders ist! Der 5. GVG-Abendlauf in Bergheim unterlag den strikten Auflagen der Corona-Schutzverordnung und zwischenzeitlich war befürchtet worden, dass er gar nicht stattfinden könnte. Trotzdem ist eine kleine Gruppe aus Mitarbeitern und Klienten der CuraCon Rhein-Erft mit an den Start gegangen. Das Wetter hat gehalten, die Stimmung bei den Teilnehmern war sehr gut und auch einige "CuraCon-Fans" hatten sich als lautstarke Unterstützung vor dem CuraCon-Treff eingefunden.                      

Die sich üblicherweise anschließende Party im "Treff" musste aber leider ausfallen - wir hoffen auf das nächste Jahr!                               

 

Die Klaus Geske Stiftungen unterstützen die CuraCon Rhein-Erft mit "Behelf-Mund-Nase-Schutzmasken"

MundschutzIm Rahmen der Initiative "Flinke-Finger-Helfer-Erftstadt" - Covid-19 Projekt wurden uns in äußerst großzügiger Weise "Behelf-Mund-Nase-Schutzmasken" zur Verfügung gestellt. Wir danken den vielen ehrenamtlichen Näherinnen sehr herzlich, die uns dabei helfen, den großen Mangel an Masken kurzfristig aufzufangen. Genäht wurde nach der Anleitung der Stadt Essen und in Abstimmung mit Kliniken. Eine großartige Initiative, die vielen Menschen zu Gute kommt!

https://klausgeskestiftungen.de/event/initiative-flinke-finger-helfer-erftstadt-covid-19-projekt/

https://www.facebook.com/groups/840277986491051/

 

 

 

HospizDas Hospiz Bedburg Bergheim Elsdorf e.V. ist neuer Kooperationspartner der CuraCon Rhein-Erft

Der Verlust von Angehörigen oder der Umgang mit einer eigenen schweren Erkrankung stellt für jeden Menschen eine schwere Belastung dar und bedarf oft professioneller Begleitung. Ziel der neuen Kooperation ist eine enge Zusammenarbeit in der Sterbe- und Trauerbegleitung, die für beide Seiten gleichermaßen Vorteile bringt. Der Hospizverein steht mit seiner professionellen Arbeit der CuraCon Rhein-Erft zur Seite und umgekehrt wird spezielles pädagogisches Wissen aus der Behindertenhilfe in den Hospizverein eingebracht.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Hospiz Bedburg Bergheim Elsdorf e.V.

Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln fördert "OffBeat"

PressefotoNeben einer Vielzahl von weiteren sozialen Projekten hat die Sozialstiftung der Kreissparkase Köln bei der diesjährigen Mittel-Vergabe auch unsere inklusive Band "OffBeat" bedacht. Der Betrag in Höhe von 2.000,00€ kommt unmittelbar den Musikern zu Gute, denen damit neue Instrumente und dringend benötigte Technik zur Verfügung gestellt werden. Dem nächsten öffentlichen Auftritt anlässlich der "jamSESSION Bergheim" am 13. Dezember 2019 um 19:30 Uhr ("Gleis 11", Frenser Straße 11, Quadrath-Ichendorf) steht somit nichts im Wege - Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Event!

Ein Grund zum Feiern muss genutzt werden

800px Bowlingball

Dabei stand jetzt in einer unserer WG´s in Elsdorf sogar eine doppelte Party an. Nach dem nunmehr schon dritten Jahr in der WG sind die Bewohner zu einem vertrauten Team zusammen gewachsen, was auf jeden Fall Anlass für eine Geburtstagsparty war. Zu diesem Jubiläum haten die Bewohner ihre Eltern zum Frühstück eingeladen, und bei der großen Gruppe ergab sich schnell ein reger Austausch rund um das WG Leben und natürlich auch ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

 

 

Da auch zwei Geburtstage von Bewohnern anstanden, wurde kurzerhand zum gemeinsamen Bowling-Nachmittag eingeladen. Alle Bewohner haben ihr Können unter Beweis gestellt und so manche Pins angeräumt - der Gewinner wird aber nicht verraten! Seinen obligatorischen Abschluss fand der Nachmittag natürlich in der "Sports-Bar" .....

 

20191110 164908

"Niemals geht man so ganz"

20191024 180644- das hatte sich auch die frühere Leiterin unserer Kochgruppe gedacht und kurzerhand Ihre "Ehemaligen" zum Kochen einer Kürbissuppe in den "CuraCon-Treff" eingeladen.

"Mir kam spontan die Idee dazu, da die erste Kochstunde auch mit dem Kochen einer Kürbissuppe begonnen hat - das war vor etwa 20 Jahren! Leider kann ich aus Altergründen und gesundheitlichen Beschwerden die Kochgruppe nicht mehr leiten", so Renate D.

"Um so mehr freut es mich, dass heute 15 Teilnehmer/-innnen der ersten Stunden und ehemalige Betreuer gekommen sind." Alle halfen bei den Vorbereitungen mit, hatten viel Spaß und die Suppe hat natürlich auch hervorragend geschmeckt." 

  

CuraCon Rhein-Erft

CuraCon Rhein-Erft gemeinnützige GmbH

Südweststraße 16, 50126 Bergheim
Telefon 02 271-758 880-0
Fax 02 271-8 371 899
info(at)curacon-rhein-erft.de

Sie erreichen uns montags bis donnerstags 
zwischen 9.00 Uhr und 16.30 Uhr
und freitags zwischen 9.00 Uhr und 14.00 Uhr

Geschäftsführer: 
Gabriele Nase, Dr. Stefan Schröder

Impressum / Datenschutz

© 2017 CuraCon Rhein Erft gemeinnützige GmbH

Suche